text-webp
Cape_Epic_Stage2c

Recap Saison 2021

Eine erfolgreiche Saison liegt hinter den Fahrern unseres Team BULLS. Zwar stand die Saison erneut unter dem Zeichen von Corona, doch hielt es unsere Fahrer nicht davon ab, Bestleistungen abzurufen.

Die Formkurve aller Fahrer zeigte von Beginn der Saison an stetig nach oben und schon beim Andalucia Bike Race eroberten unsere Teamfahrer die Plätze eins und zwei in der Gesamtwertung. Vor allem Urs Huber & Simon Schneller sowie Martin Frey & Simon Stiebjahn präsentierten sich in der ersten Saisonhälfte in Bestform. Diese Erfolge sollten nur der Beginn einer grandiosen Saison werden, wo wichtige Rennen gewonnen wurden.

So gab es den nächsten Doppelsieg in gleich zwei Kategorien durch Martin Frey & Simon Schneller bei der Elite, gemeinsam mit Karl Platt in der Kategorie Masters beim Andorra MTB Classic. Auch Hansueli Stauffer aus der Schweiz eroberte vordere Positionen. Beim Ischgl Iron Bike bewies Urs Huber, warum er definitiv die Swiss Machine ist und sicherte sich erneut den ersten Platz.

Karl Platt fuhr erfolgreich zum Europa- und Weltmeistertitel der Masters und auch für die Elite-Weltmeisterschaft standen die Zeichen gut, dass die Fahrer des Team BULLS vordere Plätze einfahren würden, vor allem, da auch Alban Lakata als frischgebackener österreichischer Meister eine starke Saison fuhr.

Extrem trockene Luft und Hitze machten aus der Weltmeisterschaft ein unangenehmes Rennen, wo viele Fahrer es nicht bis ins Ziel schafften. So mussten auch Team BULLS Fahrer frühzeitig das Rennen beenden, sodass letzten Endes nur Alban Lakata, Simon Schneller und Hansueli Stauffer ins Ziel kamen.

Zum Ende der Saison stand noch das Absa Cape Epic auf dem Programm. Die Team BULLS Fahrer starteten stark und konnten gleich auf der ersten Stage einen Doppelsieg einfahren. Gesundheitliche Probleme beendeten jedoch die Titelträume von Urs Huber & Simon Schneller, wo Letzterer mit Magenproblemen trotz allem nie aufgab. Härter traf es Alban Lakata & Karl Platt, die ebenfalls wegen gesundheitlichen Problemen sogar das komplette Rennen abbrechen mussten.

Das härteste Mountainbike Rennen der Welt endete dennoch mit einem souveränen achten Platz für Urs Huber & Simon Schneller. Der Saison setzten Martin Frey – welcher nächste Saison nicht mehr für BULLS an den Start geht – und Simon Stiebjahn, die sich einen grandiosen zweiten Platz in der Gesamtwertung sicherten, die Krone auf.

Doch nicht nur der Marathonbereich schaut auf eine erfolgreiche Saison zurück. Auch unser Enduro-Spezialist Christian Textor nahm sich für die Saison einiges vor und eroberte beim Trans Madeira direkt den ersten Platz auf dem Podest. Auch im weiteren Verlauf der Saison steigerte er sich stetig und konnte vermehrt vordere Ränge bei der Enduro World Series ergattern. Die Saison endete mit der deutschen Meisterschaft, die spannender nicht hätte verlaufen können. Mit Routine und Erfahrung sicherte sich Christian dennoch den Meistertitel in einem Finale, das durch Sekunden entschieden wurde.

Leon Kaiser und Niklas Schehl, welcher ebenfalls das Team verlässt, zeigten ihr Potential und lieferten eine grandiose Saison ab. Am Ende sicherten sich beide in ihren jeweiligen Kategorien den ersten Platz in der Bundesliga.

Auch das BULLS Curly Girls Team ging an den Start. Neben den Amateurstarterinnen Katrin Benz und Isabella Struck ging Theresia Schwenk für BULLS an den Start. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich Theresia von Rennen zu Rennen. Mit einem dritten Platz in der Bundesliga bewies sie ihren Anspruch, sich langfristig in den oberen Riegen der Marathon-Disziplin festzufahren.

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen. 

Choose your country or region.