text-webp

E-Bikes für Damen

FILTER


E-Bikes für Damen: Mobilität trifft gesunde Aktivität

Das E-Bike macht das Radfahren ganz leicht - und das ist besonders für Fahrerinnen attraktiv. Schnell und einfach von A nach B und anspruchsvolle Touren ohne Probleme meistern - mit dem E-Bike haben viele Frauen das Radfahren wieder neu für sich entdeckt. Dabei verbindet das E-Bike Mobilität und Flexibilität mit gesunder Aktivität an frischer Luft.

 

Wodurch zeichnet sich ein Damen E-Bike aus?

E-Bikes für Damen und Herren sind oft nicht so einfach abzugrenzen. Bei beiden Geschlechtern stehen Tiefeinsteiger mit einem sogenannten Waverahmen hoch im Kurs. Die etwas sportlichere Variante bilden E-Bikes mit der klassischen Rahmenform für Damen, dem Trapezrahmen mit abgesenktem Oberrohr. Darüber hinaus steht Fahrerinnen die gesamte Welt der E-Bikes offen. Vom City E-Bike bis zum vollgefederten E-Mountainbike - hier kennt der Fahrspaß keine Grenzen.

 

Welche E-Bikes gibt es für Damen?

Neben dem City E-Bike für die alltäglichen Wege ist das Trekking E-Bike bei Frauen wohl das gefragteste. Hier verschwimmen die Grenzen oft ein wenig. In der Regel ist das Trekking E-Bike etwas sportlicher und besser für lange Touren geeignet. Eine weitere Kategorie bilden die stylischen und sportlichen Urban E-Bikes, mit denen E-Bikerinnen immer eine Ampellänge voraus sind. Für sportliche Fahrerinnen, die auch abseits der Straße unterwegs sind, stehen Cross E-Bikes oder E-Mountainbikes bereit. Generell unterscheiden sich die Damen E-Bikes je nach Einsatzgebiet, Antrieb und Ausstattung.

 

Attraktive E-Bikes für Damen auf einen Blick:

  • City E-Bikes
  • Urban E-Bikes
  • Trekking E-Bikes
  • E-Mountainbikes
  • Cross E-Bikes

 

Welche Antriebe gibt es für Damen E-Bikes?

Besonders im etwas höheren Preissegment haben sich E-Bike-Antriebe mit Mittelmotor durchgesetzt. Diese verfügen nicht nur über eine sportlich-harmonische Unterstützung, sondern dank des optimalen Schwerpunkts auch über eine hervorragende Fahrstabilität. Ein Nachteil ist der etwas höhere Verschleiß, aufgrund der direkten Kraftübertragung über Kette und Ritzel. Populär bei E-Bike-Einsteigerinnen ist oftmals der Frontantrieb oder Vorderradmotor. Die entsprechenden E-Bikes sind vergleichsweise günstig und verfügen über ein fahrradtypisches Fahrverhalten, was den Umstieg sehr einfach macht. Ein Nachteil ist die etwas weniger harmonische Unterstützung. Eher selten bei Damen E-Bikes ist der Hinterradmotor. Er bietet eine hohe Fahrdynamik, Balance und Kontrolle aber können aufgrund der Charakteristik des Antriebs eingeschränkt sein.

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen. 

Choose your country or region.