Performance pur

Zuverlässige und hochmoderne E-Bike-Antriebe made in Germany – dafür steht der schwäbische Weltkonzern BOSCH. Leistungsstark, harmonisch und gleichzeitig effizient arbeiten die Motoren, für die nötige Energie sorgen PowerTube & Co. und auch bei den Displays vereint BOSCH Funktionalität, Stil mit Sportlichkeit.

Antriebskraft zwischen Leistung und Harmonie

1.000 Sensormessungen pro Sekunde sorgen beim Performance Line und Performance Line CX Antrieb für eine jederzeit optimal abgestimmte Trittunterstützung. Gleichzeitig registriert das System Schaltvorgänge und synchronisiert das Drehmoment automatisch. Präzise Gangwechsel und ein geringerer Verschleiß sind die Folge. Beide Antriebe zeichnen sich durch zuverlässige Durchzugskraft aus, wobei der CX Antrieb über zusätzliche Energiereserven für anspruchsvolle Geländeprofile und steilste Anstiege verfügt. Die schwerpunktoptimierte BULLS Integration schafft nicht nur bestmögliche Fahrstabilität und Balance, sondern bietet gleichzeitig die nötige Bodenfreiheit für Fahrten in technischem Terrain.

PowerTube: Energie voll integriert

Perfekt integriert, sorgt der PowerTube Akku für maximale Power bei minimalem Gewicht. Gerade einmal 2,8 Kilogramm schwer bietet die BOSCH Batterie eine Kapazität von 500 Wattstunden. Bei BULLS trifft dabei herausragende Funktion auf formvollendetes Design. Leicht und sicher zu entnehmen, kann der PowerTube Akku wahlweise extern oder direkt am E-Bike geladen werden. Gleichzeitig stehen weiterhin die bewährten PowerPack Unterrohr-Akkus zur Verfügung, die - genau wie beim PowerTube - mit dem Motor einen durchgängigen Antriebsstrang bilden, der nicht nur gut aussieht, sondern für eine optimale Gewichtsverteilung sorgt.

Displays: Übersichtlich und funktional

Mit Intuvia, Kiox und Purion stehen drei benutzerfreundliche Displays zur Verfügung, die alle wichtigen Fahrinformationen übersichtlich darstellen. Das Intuvia verfügt über eine separate Bedieneinheit am Lenkergriff, über die vier Antriebsstufen von Eco bis Turbo gesteuert werden können. Auch das besonders robuste Kiox besteht aus einem Display und der sogenannten Remote Compact Steuereinheit am Lenkergriff. Minimalitisch gestaltet, bietet es wie das Intuvia einen sicheren Überblick über alle wichtigen Fahrdaten. Dagegen vereint das aufs Nötigste reduzierte Purion Display und Bedienung in einer kompakten Steuerungseinheit. Auf eine Anzeige der Restreichweite aber muss auch hier nicht verzichtet werden. Zudem ist das Purion wie auch Intuvia und Kiox mit einem USB-Anschluss ausgestattet, über den beispielsweise Smartphones während der Fahrt geladen werden können. Das Kiox verfügt zusätzlich über eine Bluetooth-Schnittstelle, über die Pulsmesser und andere Geräte verbunden werden können.

Unsere Highlights mit BOSCH Antrieb


Weiterführende Links