SCHWEIZER DOPPEL | MTB Marathon vs. Enduro Training

Team BULLS

Vom 20. bis 22. September geht es in der Schweiz heiß her. An diesem Wochenende steigt bei den Eidgenossen das Finale der Enduro World Series in Zermatt sowie die UCI Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft in Grächen. BULLS ist bei den Events mit dem Team BULLS & Christian Textor am Start. 

Vor dem Rennwochenende haben wir Urs Huber vom Team BULLS und Christian Textor vom Gravity Team in ihrer Heimat besucht, um einen kleinen Einblick in die jeweilige Werttkampfvorbereitung der beiden Athleten und ihrer Disziplin zu bekommen. Das Ergebnis: Die typische Trainingswoche gibt es bei beiden eigentlich gar nicht. Denn sowohl die Vorbereitung auf ein Enduro Rennen als auch auf ein MTB Marathon Rennen sind super facettenreich und immer unterschiedlich. Einen kleinen Vorgeschmack auf das jeweilige Training bekommt ihr im Video:

Urs Huber


Ein Blick auf den Trainings- und Wettkampfplan von Urs Huber zeigt, dass er seinen Spitznamen "Swiss Machine" vollkommen zurecht trägt. Die Grundlagen für einen erfolgreichen Sommer legt er im Winter - Für ihn sind während der Saison die Rennen, an denen er nahezu jedes Wochenende teilnimmt, das wichtigste Training. Diese Planung geht für Urs vollkommen auf: Im Sommer 2019 hat er in 7 Wochen jedes Rennen gewonnen, an dem er teilgenommen hatte - darunter auch das Grand Raid BCVS und die Schweizer Meisterschaft. Bereits zum fünften Mal insgesamt konnte sich die "Swiss Machine" zum Marathon-König der Schweiz krönen. 

Zwischen den zahlreichen Wettkämpfen im Sommer verbringt Urs aber auch einige Stunden auf seinen Bikes oder im Gym, um sich perfekt auf das bevorstehende Event vorzubereiten.
 

 

SchweizerDoppel_Urs_Teaser

  

Christian Textor


Christian "Texi" Textor integriert seinen gesamten BULLS Bike Fuhrpark ins Training: Lange Ausfahrten auf dem Rennrad, Intervalle und Sprints auf dem Cross Country Bike, Recovery Rides auf dem E-Bike und natürlich Training auf seinem Enduro Bike, dem BULLS Wild Creed Team. Aber damit nicht genug – Man findet Texi auch im Fitness Studio und auf der Motocross Strecke – Hier kann er perfekt lange, kräftezehrende Stages simulieren.

Diese Arbeit zahlt sich für Texi aus: Im Sommer 2019 wurde er zum dritten Mal Deutscher Meister im Enduro und etablierte sich in der Enduro World Series. Dort kämpft Texi regelmäßig um die Top 20.

 

Xtreme_Stage

  

Verfolgt unser Schweizer Doppel auf unseren Social Media Kanälen: