text-webp
Cape_Epic_Vorbericht3.jpg

Vorschau auf die Tour de France des Mountainbiken

Das Absa Cape Epic kann 2021 stattfinden. Eine gute Nachricht, obwohl es aufgrund der Corona-Pandemie immer noch einige Einschränkungen gibt. Wir blicken trotzdem auf die vielleicht spektakulärste Veranstaltung im Mountainbiken.

Cape Epic 2021: Keine Normalität dank Corona

Nachdem das Absa Cape Epic im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, kann es 2021 ausgetragen werden. Statt im März und April, wird die „Tour de France des Mountainbiken“ nun aber im Oktober darüber entscheiden, wer sich in den fünf Kategorien am Ende durchsetzen kann. Wie gewohnt treten die Fahrer zu zweit in einer der fünf Kategorien an (Men, Ladies, Mixed, Masters oder Grand Masters). Um eine Zeitstrafe von einer Stunde zu verhindern, dürfen die beiden Fahrer eines Teams maximal zwei Minuten voneinander entfernt unterwegs sein. Soweit, so bekannt. Wegen der Corona-Pandemie ist es den Teilnehmern aber nicht erlaubt, direkt am Start in Wohnwägen zu übernachten. Diesmal werden die Teams in Hotels untergebracht, was einen erheblichen Mehraufwand mit sich bringt. Zuschauer sind nicht erlaubt. Außerdem wird es kühlere Wetterbedingungen geben und die Trails werden eher schlammig statt staubig sein.

Auch Rekordsieger Karl Platt ist mit dabei

Wer die Strapazen des Absa Cape Epic in der Vergangenheit bestens weggesteckt hat, ist Karl Platt. Der Deutsche ist zusammen mit dem Schweizer Christoph Sauser dank seiner fünf Erfolge Rekordsieger. Auch in diesem Jahr wird er für das Team BULLS an den Start gehen. An seiner Seite fährt Alban Lakata. Auch Urs Huber / Simon Schneller und Martin Frey / Simon Stiebjahn werden für BULLS in die Pedale treten. Erstmals mit dabei sein wird beim Cape Epic auch Bora – hansgrohe. Lennard Kämna und Ben Zwiehoff betreten für den deutschen Rennstall ein ganz neues Terrain. Nicht neu ist das Cape Epic für zwei Südafrikaner, die zu den Mitfavoriten zählen, aber nicht gemeinsam antreten. Alan Hatherly tritt mit dem Dänen Simon Andreassen an. Matthew Beers fährt an der Seite des Franzosen Jordan Sarrou.


Alle Etappen des Cape Epic 2021

Einfach war das Absa Cape Epic noch nie. In diesem Jahr ist alles aufgrund der Corona-Pandemie aber noch etwas schwieriger einzuschätzen. So geht es jetzt auch erst im Oktober nach Südafrika, was für die Teilnehmer sehr ungewohnt ist. Insgesamt gilt es 619 Kilometer an 8 Tagen zu absolvieren. In den Weg stellen sich 15.250 Höhenmeter.

Prolog: University of Cape Town

Datum: Sonntag, 17. Oktober
Distanz: 20,0 Kilometer (600 Hm)

 

Etappe #1: Ceres

Datum: Montag, 18. Oktober
Distanz: 98,0 Kilometer (1.800 Hm)

Etappe #2: Ceres – Saronsberg

Datum: Dienstag, 19. Oktober
Distanz: 94,0 Kilometer (2.050 Hm)

 

Etappe #3: Saronsberg

Datum: Mittwoch, 20. Oktober
Distanz: 88,0 Kilometer (2.100 Hm)

Etappe #4: Saronsberg – Slanghoek

Datum: Donnerstag, 21. Oktober
Distanz: 73,0 Kilometer (1.650 Hm)

 

Etappe #5: CPUT

Datum: Freitag, 22. Oktober
Distanz: 85,0 Kilometer (2.900 Hm)

Etappe #6: CPUT

Datum: Samstag, 23. Oktober
Distanz: 95,0 Kilometer (2.300 Hm)

 

Etappe #7: CPUT – Val de Vie

Datum: Sonntag, 24. Oktober
Distanz: 66,0 Kilometer (1.850 Hm)

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen. 

Choose your country or region.