Datenschutzerklärung

eurorad Deutschland GmbH
Longericher Straße 2
50739 Köln
E-Mail: info@bulls.de

Geschäftsführer: Georg Honkomp

 

Mit dieser Datenschutzinformation teilen wir Ihnen mit, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften zustehen. In Abschnitt A dieser Information erhalten Sie generelle Angaben zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten. Abschnitt B erhält zusätzliche Erläuterungen zu den Daten, die wir über unsere Webseite generieren.

 

Abschnitt A: Generelle Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten

I.             Zweck der Datenschutzerklärung

Bei nahezu jeder Kontaktaufnahme werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer sowie etwaige sonstige, beispielsweise für eine Vertragsdurchführung notwendige Datensätze.

Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin oder die Notwendigkeit zur Datenverarbeitung ergibt sich aus gesetzlichen Gründen. Diese Datenschutzinformation klärt Sie daher über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen auf. Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.
 

II.            Verantwortliche

Verantwortlich für eine Datenverarbeitung ist immer diejenige Stelle, die über Zweck und Mittel des Umgangs mit personenbezogenen Daten entscheidet. An die „Verantwortliche Stelle“ können Sie Anfragen und Beschwerden richten. Wir arbeiten zudem mit einem Datenschutzbeauftragten zusammen.

Unsere Kontaktangaben finden Sie hier:

Verantwortliche Stelle
eurorad Deutschland GmbH
Longericher Straße 2
50739 Köln
E-Mail: info@bulls.de 
Tel.: 0221/93338338


Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Eric Drissler
ED Computer & Design GmbH & Co. KG
Lina-Bommer-Weg 4
51149 Köln
Telefon: +49 (0) 221 28 88 77 66
E-Mail: datenschutz@edcud.de
 

III.          Datenverarbeitungsverfahren und Rechtsgrundlage

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weiterer gesetzlicher Grundlagen für folgende Zwecke:

- Zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,

- zur Bonitätsprüfung vor Aufnahme eines Vertragsverhältnisses,

- zur Information über unsere Produkte und Dienstleistungen (Werbung oder Markt- und Meinungsforschung) im Wege der postalischen Direktwerbung, für Auswertungen von Kennzahlen, Analyse von Vertragsverhältnissen oder zu deren Aufrechterhaltung, Verbesserung oder Beendigung sowie

- im Rahmen einer Videoüberwachung.

Rechtsgrundlage ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

IV.          Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten (ab der zweiten Auskunft innerhalb von 12 Monaten können wir ein Entgelt erheben, sofern sich keine neuen Umstände ergeben haben). Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger Daten. Auf Ihren Wunsch schränken wir die Verarbeitung von Daten ein, z.B. wenn es Unstimmigkeiten über die Richtigkeit der Daten oder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gibt. Löschung können Sie für nicht mehr erforderliche Daten sowie von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität).

Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ferner können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling (s. VII), soweit dies mit einer Direktwerbung in Verbindung steht. Ein Widerspruchsrecht besteht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, auch für Daten, die wir aufgrund eines öffentlichen Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) oder aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten. Im Falle eines Widerspruchs stellen wir die Datenverarbeitung ein, es sei denn wir können Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de

Sie haben schließlich auch noch das Recht zur Beschwerde bei unserer Aufsichtsbehörde. Dies ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://www.ldi.nrw.de.
 

V.           Empfänger Ihrer Daten

Ihre Daten werden von uns zur Abwicklung Ihres Vertrags von den dafür zuständigen Stellen in unserem Unternehmen bearbeitet. Ferner geben wir diese Daten - jeweils nur im erforderlichen Umfang - an folgende Empfänger weiter:

1.            Servicepartner, die wir zur Vertragsabwicklung sowie der Verbesserung  unserer Angebote einsetzen, z.B.

- Fahrradfachhändler

- IT-Dienstleister

- Werbe- und PR-Dienstleister

- Touristikveranstalter

- Zahlungsdienstleister, zur Abwicklung eines Zahlungsvorgangs (z.B. Geldinstitute, Bezahldienste)

- Verkäufer oder Anbieter von Veranstaltungen, die ihre Leistungen zusammen mit uns anbieten, soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist

- Handelsvertreter

- Druck- und Logistikunternehmen, z.B. Telekommunikationsdienstleister, Zustelldienste

- Inkassodienstleister oder Auskunfteien, soweit zur Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich

- Beratungsunternehmen

- Auskunfteien

- Call-Center

- Messedienstleister

- Leasinggesellschaften und Versicherer

Mit diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung - auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister - ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig.


2.            Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Gerichte) Aufsichtsbehörden oder zum Datenempfang berechtigte Dritte

- bei Auskunftsersuchen oder Auskunftspflichten

- im Falle gerichtlicher Maßnahmen

- Ermittlungsverfahren

- sowie unsere eigenen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte zur Wahrnehmung unserer Rechte und unserer gesetzlichen Verpflichtungen
 

3.            Eigentümerwechsel

Wir geben im Falle einer Fusion oder einer Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen Ihre Daten an dieses Unternehmen weiter.
 

4.            Empfänger außerhalb der Europäischen Union 

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union (Drittstaat) nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nur vor, sofern dies nach dem jeweiligen Vertrag erforderlich ist, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Datenübermittlung in dem Drittstaat steht außerdem unter der Voraussetzung entsprechender Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zum Datenschutzniveau oder dem Vorliegen entsprechender geeigneter und angemessener Garantien. Einzelheiten können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten erfragen.
 

VI.          Dauer der Datenspeicherung

Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung) gelöscht. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten auf, wenn dies im Zusammenhang mit Ansprüchen erforderlich ist, die gegen uns geltend gemacht werden (maximale gesetzliche Verjährungsfrist 30 Jahre, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre). Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der vorstehend aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich. Ein solches überwiegendes berechtigtes Interesse liegt z.B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist

Videoaufzeichnungen löschen wir nach 48 Stunden, es sei denn, wir müssen zur Sicherung unserer Ansprüche (z.B. nach einem Diebstahl) eine längere Aufbewahrung vorsehen.
 

VII.         Profiling und Scoring

Wir verarbeiten Ihre Daten zusammen mit Daten, die wir anhand von Browservorgängen oder aus anderen öffentlichen Quellen gewonnen haben (z.B. Telefonverzeichnisse, Melderegister, Presse), um interessengerechte Angebote für Sie zu entwickeln und um unsere eigenen Leistungen zu hinterfragen sowie zu bewerten („Profiling“). Ferner berechnen wir aufgrund uns zugänglicher Daten (z.B. über Auskunfteien) in Einzelfällen die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kunde seinen Zahlungspflichten nachkommen wird („Scoring“). In das Scoring fließen z.B. Daten zu Beschäftigungsverhältnissen, Beruf, Arbeitgebererfahrungen aus früheren Geschäftsbeziehungen oder Kreditauskünfte ein. Das Scoring beruht auf mathematisch-statistischen, anerkannten Rechenvorgängen. Die dadurch ermittelten Werte helfen uns beim Risikomanagement und bei der Entscheidungsfindung bei Vertragsabschlüssen.

 

Abschnitt B: Ergänzende Information über unsere Webseite

I.             Allgemeine Informationen

1.            Bereitstellung von Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten abzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin. Gleichwohl erfordert die Bereitstellung der Funktionen dieser Website und die Durchführung einer Bestellung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
 

2.            SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
 

3.            Allgemeine Hinweise zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Aufruf unserer Website auf Ihrem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne Dienste einer Website können Ihre Nutzung auf diese Weise „erkennen“ und sich „merken“, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Websites und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Websites-Nutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen.

Mit Cookies werden für einen Aufruf unserer Website außerdem Informationen zur Website-Darstellung gespeichert, wie Ihre bevorzugte Sprache oder Ihre Region. Gehen die Informationen eines Einstellungs-Cookies verloren, wird die Verwendung der Website möglicherweise umständlicher, führt aber in der Regel nicht zu einem Ausfall. In den Browsern der meisten Nutzer gibt es einen Einstellungs-Cookie. Ihr Browser sendet dieses Cookie mit Anfragen an unsere Website. Das Einstellungs-Cookie in Ihrem Browser speichert möglicherweise Ihre Einstellungen und andere Informationen, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Deutsch) sowie die Länderversion.

Einige Cookies werden automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Website wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten oder zu nutzen.

Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden kann.
 

II.            Datenverarbeitungsverfahren

Auf dieser Website werden im Rahmen von folgenden Verfahren personenbezogene Daten verarbeitet:

- Bestellung von Waren und Dienstleistungen

- Newsletter

- Kontakt

- Profiling und Scoring

- Server-Logfiles

- Google Analytics

- Google Maps API

- Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit
 

1.            Bestellung von Waren und Dienstleistungen

Wenn Sie über unsere Webseite etwas bestellen oder buchen wollen, werden Sie aufgefordert, eine Reihe an personenbezogenen Daten einzugeben. Erforderlich sind z.B. Anrede, Nachnamen, Vornamen, Straße, PLZ und Ort, Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat), Lieferadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Staat), Zahlungsmitteldetails, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Diese Angaben benötigen wir zwingend, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen.

Im Rahmen der Durchführung einer Bestellung oder Buchung geben wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Logistikdienstleister und die Ihre Bestellung ausführenden Fachhändler sowie an Zahlungsdienstleister bzw. Ihre Bank weiter, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen.

Rechtsgrundlage

Die Kontodaten und die Bestelldaten werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der der Erfüllung eines Vertrages.

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Warenbestellung gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie die Waren erhalten haben und die Gewährleistungsfrist verstrichen ist. Diese Frist beträgt regelmäßig zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache. Im Übrigen sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, transaktionsgebundene Daten aus steuerlichen Gründen zehn Jahre aufzubewahren.
 

2.            Newsletter

Wir nutzen die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse, um Ihnen den Newsletter und andere auf Ihre Interessen zugeschnittene Informationen zuzusenden, wenn Sie hierin eingewilligt haben.

Rechtsgrundlage

Diese Datenverarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung, die Sie mit der Anmeldung des Newsletters erteilt haben. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben. Im Rahmen der Bestellung des Newsletters haben Sie folgende Einwilligungserklärung abgegeben:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Kontaktdaten zum Zwecke der Werbung für Leistungen und Produkte rund ums Fahrrad verwendet werden. Meine Daten können zu diesem Zweck auch an die ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG, Longericher Straße 2, 50739 Köln, Datenschutzbeauftragter datenschutz@edcud.de, weitergegeben werden. Über diese neuen Angebote und Services möchte ich künftig per Post, E-Mail, Telefon oder SMS persönlich informiert und beraten werden. Eine Weitergabe meiner Daten erfolgt darüber hinaus nur zu Zwecken einer Auftragsdatenverarbeitung. Mir ist bekannt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten auf freiwilliger Basis erfolgt.

Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne für mich nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an: datenschutz@edcud.de. Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten gelöscht

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Newsletter-Anmeldung gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie sich erfolgreich von dem Newsletter abgemeldet haben.
 

3.            Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung unserer Kontaktformulare) werden die von Ihnen gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit a) sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung sowie im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird.
 

4.            Profiling und Scoring

Wir verarbeiten Ihre Daten aus Ihrer Bestellung zusammen mit Daten, die wir anhand von Browservorgängen oder aus anderen Quellen gewonnen haben, um interessengerechte Angebote für Sie zu entwickeln und um unsere eigenen Leistungen zu hinterfragen sowie zu bewerten („Profiling“). Ferner berechnen wir aufgrund uns zugänglicher Daten (z.B. über Auskunfteien) in Einzelfällen die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kunde seinen Zahlungspflichten nachkommen wird („Scoring“). In das Scoring fließen z.B. Daten zu Beschäftigungsverhältnissen, Beruf, Arbeitgebererfahrungen aus früheren Geschäftsbeziehungen oder Kreditauskünfte ein. Das Scoring beruht auf mathematisch-statistischen, anerkannten Rechenvorgängen. Die dadurch ermittelten Werte helfen uns beim Risikomanagement und bei der Entscheidungsfindung bei Vertragsabschlüssen.

Im Rahmen der Verarbeitung erhalten die in Abschnitt A, Ziffer V. aufgeführten Empfängerkreise Ihre Daten. Unsere Zahlungsdienstleister nehmen im Einzelfall ein Scoring vor.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verwendung von personenbezogener Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unserer Leistungen sowie des Risikomanagements und der -vorsorge. Sie können dieser Datenverarbeitung derzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie zur Vertragsabwicklung nicht mehr erforderlich sind (Scoring) oder für unsere Performanceverbesserung nicht mehr benötigt werden; im letztgenannten Fall jedoch stets, wenn Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch Gebrauch gemacht haben.
 

5             Server-Logfiles

Wir erheben bei jedem Zugriff auf die Website automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt. Diese sind:

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der Website angeben, zusammengeführt. Server-Logfiles erheben wir zu dem Zweck, die Website zu administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können.

Rechtsgrundlage

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Was sind IP-Adressen?

IP-Adressen werden jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, etwa wenn Sie zu Hause über Ihr W-LAN mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv6) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende
IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Websites favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

Unsere Webseite unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Sollten Sie bereits über eine IPv6-Adresse verfügen, sollten Sie zudem noch folgendes wissen: Die
IPv6-Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden, ebenso wie bei der gesamten IPv4 Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (der sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Sie zum Browsen auf der Webseite verwenden. Soweit dies in Ihrem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Wir speichern daher die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse nicht. Generell empfehlen wir Ihnen, an Ihrem Endgerät die sog. „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht eingestellt ist.

Dauer der Datenspeicherung

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden spätestens nach 2 Jahren automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahe legen.
 

6.            Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics setzt mehrere „Cookies“, um Ihren Browser zu identifizieren.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben allerdings die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Website aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Weitere Informationen zur Implementierung dieser Funktion finden Sie hier:  https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/ip-anonymization. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Website. Sie können die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können dieser Datenverarbeitung weiterhin jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Dauer der Datenspeicherung

Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen verhindert, sodass nur statistische Daten gespeichert werden.
 

7.            Google Maps API

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Google Maps ist der Landkartendienst des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, und ermöglicht uns, geographische Informationen visuell darzustellen und Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten. Bei der Anwendung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben und verarbeitet. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zuordnet. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofil und nutzt sie zu Zwecken der Marktforschung und Werbung. Weitere Angaben zu Google Maps erhalten Sie unter https://www.google.com/policies/privacy. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Maps API stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unseres Webauftritts und unseres Angebots durch eine Darstellung unserer Erreichbarkeit. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Dort können Sie auch Ihre persönlichen Einstellungen verändern. Sie können dieser Datenverarbeitung weiterhin jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen.. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Dauer der Datenspeicherung

Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen verhindert, sodass nur statistische Daten gespeichert werden.
 

8.            Cookies und Plug-Ins zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit

Wir setzen Cookies ein, die die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite erhöhen. So können wir beispielsweise von Ihnen gewünschte Funktionen wie eine Warenkorbfunktion bereitstellen oder die elektronischen Kommunikationsvorgänge erleichtern. Ferner ermöglichen die von uns eingesetzten Cookies anhand pseudonymer Daten, Ihnen auf Drittseiten interessengerechte Angebot zukommen zu lassen.

Wir verwenden dabei folgende Cookies.

a) DoubleClick by Google. DoubleClick by Google stellt eine Dienstleistungstechnologie für digitales Marketing dar. Um Ihnen relevante Werbeanzeigen anzuzeigen, setzt DoubleClick by Google Cookies ein, mit denen Informationen über angezeigte und aufgerufene Anzeigen gespeichert werden. Des Weiteren hält DoubleClick by Google als Server-Dienstleister Daten zur Ausspielung von Werbekampagnen vor und führt diese mit eigenen Daten zur Erreichung einer höheren Treffergenauigkeit zusammen. Mediaein- und verkäufe können automatisiert und in Echtzeit erfolgen. DoubleClick by Google erfasst dafür das Werbeumfeld und ermöglicht dadurch einen programmatischen Verkauf von Werbemittelflächen bzw. den Einkauf umfeldbezogener Anzeigen.

Eine opt-out-Möglichkeit findet sich unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

b) Der Google Tag Manager setzt kleine Code-Elemente, um den Traffic und das Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Onlinewerbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und die Website zu testen und zu optimieren. Diese Code-Elemente werden von unseren Agenturen auf pseudonymer Basis zum Ausspielen von Werbung verwendet.

Eine opt-out-Möglichkeit findet sich unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Rechtsgrundlage

Die genannten Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. In allen Fällen handelt es sich um pseudonyme Daten, die eine auf statistischer Grundlage basierende Einordnung in eine bestimmte Nutzergruppe ermöglichen (z.B. Geschlecht, Alter, Wohnort oder Beruf). Ein Personenbezug wird nicht hergestellt und wir setzen auch kein umfassendes Werbenetzwerk ein. Sie können dieser Datenverarbeitung weiterhin jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@edcud.de.

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden spätestens nach 2 Jahren gelöscht.