text-webp

Christian Textor

ALLESKÖNNER - UND AM LIEBSTEN BERGAB!

Schon früh war für Texi das Fahrrad sein Spielzeug Nummer 1 - und daran hat sich für den 1990 geborenen Siegerländer bis heute nichts geändert. Mitschuld trägt von seinen vier Geschwistern der ältere Bruder, welcher damals für Texi die Messlatte in Sachen Fahrradfahren war. So wuchs schon im jungen Alter das Fahrkönnen rasant. Die Entwicklung ging weiter und nach ein paar Jahren im Freeride/Dirt Jump fuhr er 2010 seine ersten Downhill Rennen, welche er konsequent gewann. Das Rennfieber war offensichtlich und so ging es ab 2011 lizenziert weiter bis in die deutsche Downhill Spitze, wo er gelegentlich noch immer bei reinen Downhill Events angreift.
Doch spätestens seit er den Deutschen Enduro Meister Titel 2016 in seiner ersten Saison als „Endurist“ erkämpfte, wurde klar, wo seine Kernstärke liegt. Nach einem Jahr Pause holt sich Texi 2018 den Deutschen Enduro Meister Titel zurück und ergänzt seine Palmarès zudem mit dem Deutschen Vizemeister im Downhill. Damit zeigte er auf beeindruckende Weise, dass er bergab ein wahrer „Alleskönner“ ist. Im Jahr 2019 konnte er seinen Deutschen Meistertitel im Enduro verteidigen und sich zum dritten Mal die nationale Krone aufsetzen! in der EWS (Enduro World Series) misst er sich mit den Besten der Weltklasse.

Er selbst sagt: „Grundsätzlich habe ich im heimischen Mittelgebirge ohne Liftanlagen mein Downhilltraining schon immer in Form von Enduro Ausfahrten gestaltet, um viele technische Strecken unter die Reifen zu bekommen. Das erklärt vielleicht auch, warum es im Enduro sofort so gut funktioniert hat. Für mich ist das Endurofahren die ganzheitlichste Disziplin des technischen Mountainbikens. Du musst jede Menge Höhenmeter erklettern und auf den technischen Stages bergab mit Sprints und knackigen Anstiegen gespickt zeigen, was du drauf hast. Das Ganze in bester Gesellschaft und lockerer Stimmung bei gemeinsamen Pausen und dem Drumherum! “

 

BULLS Profi seit 2013

Texi im Portrait

Geburtstag: 13. Dezember 1990

Renngewicht: 76 kg

Größe: 185 cm

Körperfettanteil: 12%

Watt/kg (Schwelle): 3,68 (Laktattest)

Stundenleistung: 268 Watt

Spezialität: Technisch anspruchsvolle Downhills, Regen und Schlamm

3x Deutscher Meister MTB Enduro

1x Deutscher VizeMeister MTB Downhill

Texis Race Bike

Wild Creed Team

"Bikepark Laps mit massig Airtime, Hausrunde mit den Kollegen oder knallhartes Enduro Racing auf Weltniveau, dieses Bike kann alles und muss es auch können. Kaum ein Bike muss vielseitiger glänzen als ein Enduro. Um den Vorstellungen von perfekter Downhill Performance und makellosen Klettereigenschaften gerecht zu werden, durfte ich gemeinsam mit den Ingenieuren das Wild Creed entwickeln, welches mich egal bei welchem Einsatz immer wieder überzeugt."

 

Texis Trainingsbikes

Weitere Produkte

Impressionen

» Wenn wir zusammen unterwegs sind ist automatisch jede Menge Spaß an Bord - egal, ob auf dem Bike oder auf der Autofahrt. Texi ist immer ruhig und gelassen und hat stets einen Plan im Kopf «

Marc Oppermann

Team BULLS Gravity

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen. 

Choose your country or region.